Im Rahmen des Sportpädagogik-Unterrichts durften die Schüler*innen des Ober- und Unterkurses unserer Jugend- und Heimerziehung am 09.12.21 gemeinsam eine Exkursion in die Eishalle Reutlingen machen.

Ein Aspekt der Exkursion war die Verbindung von sportlicher Betätigung und Freizeit.
Denn wenn man später mit Kindern und/oder Jugendlichen arbeitet und Ausflüge organisieren möchte, sollte man diese auch selbst erlebt haben. Weiterhin stand der pädagogische Aspekt „Könner helfen Anfänger“ im Vordergrund.

Außerdem bestand dadurch für die Schüler*innen die Möglichkeit die Schüler*innen der anderen Klasse kennenzulernen, was durch Corona bisher leider kaum möglich war.

Im Freien, mit 2G+ Regelung und viel Platz in der Eishalle war das möglich.