Die Schüler*innen staunten nicht schlecht, als sie mitten im Klassenzimmer einen großen, blinkenden „Computerturm“ – anstatt der sonst normalen Tische und Stühle – entdeckten. Viele bunte Knöpfe, Hebel, und ein großes Display auf der Front des Turmes, wirkten wie aus einem Science Fiction Film. Daneben mehrere Whiteboards mit Unmengen an Informationen: fünf Zielpersonen, die es im Team von ca. 8 Schüler*innen innerhalb von 45 Minuten durch mehrere Hinweise zu enttarnen galt. Ziel war es, den „Hacker“ ausfindig zu machen, bevor dieser erneut zuschlägt.

Begleitet wurde der Medienpädagogische Escaperoom von zwei Mitarbeiterinnen der Landeszentrale für politische Bildung, Frau Lotz und Frau Lorenz. Im Raum nebenan, unterstützten sie die Schüler*innen beim Lösen des Rätsels. Durch kleine Kameras, die an dem „Computerturm“ befestigt waren, verfolgten sie die einzelnen Schritte der Schüler*innen, gaben Hinweise und Anweisungen, die dann – per Datenübertragung – auf dem „Computerturm“ sichtbar wurden.

Zeitgleich fand, mit dem Rest der Klasse, ein pädagogischer Begleitunterricht statt. Den Schüler*innen wurden aufgezeigt, was es bedeutet, wenn eigene private und personenbezogene Daten im Netz stehen und welche Auswirkungen dies mit sich bringen kann.

Weitere Themen, die behandelt wurden: Wie man sich selbst und andere im Worldwideweb schützen kann. Wie man den Unterschied zwischen „Fake-News“ und wahren Nachrichten erkennt und was man gegen „Hatespeech“, also „Hassrede“, im Netz unternehmen kann.

Ziel des Projekts ist es, den Schüler*innen nicht nur die verschiedenen Möglichkeiten der Internetnutzung (Web, Social Media..) aufzuzeigen, sondern auch auf mögliche Gefahren im Netz aufmerksam zu machen. So sollen durch die richtige Nutzung des Internets Risiken minimieren bzw. vermieden werden.

Im Rahmen des Projekts „Läuft bei Dir!“ steht Berufsschulen bei der Landeszentrale für politische Bildung Baden Württemberg ein neues, medienpädagogisches Angebot zur Verfügung: der Escape Room „Hacker Attack“ (aus der Ausschreibung „Läuft bei dir“ -siehe Link – der lpb-bw.de)
Weitere Informationen zum Programm unter: www.lpb-bw.de/projekt_laeuft_bei_dir.html, Stefanie.Beck@lpb.bwl.de oder 0711 164 099 -740